Inhalt abgleichen

Laubfrösche (Hylidae)

Laubfrösche (Hylidae) sind bis auf wenige Gebiete weltweit und vor allem in Südamerika verbreitet. Das freundliche Aussehen durch das breite Maul und die großen Augen machen die nachtaktiven Arten zu beliebten Terrarientieren.

Australischer Korallenfingerlaubfrosch

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Litoria caerulea

Korallenfingerlaubfrösche sind große, plumpe Laubfrösche, die zehn bis zwölf Zentimeter lang werden können.

Rotaugenfrosch

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Agalychnis callidryas

Der Rotaugenfrosch (Agalychnis callidryas) ist an der hellgrünen Körperfärbung, den gelben und blauen Streifen an den Flanken und den blau gefärbten Innenseiten der Oberschenkel zu erkennen. Mithilfe von Haftscheiben an den Füßen können die Tiere ausgezeichnet klettern - was auch nötig ist, da die Eiablage auf Bämen stattfindet, deren Äste sich über einem Gewässer befinden.

Baumhöhlen-Krötenlaubfrosch

Verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Phrynohyas resinifictrix
Preis: 
ab € 69,-

Australischer Riesenlaubfrosch

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Litoria infrafrenata

Der Australische Riesenlaubfrosch (Litoria infrafrenata) gehört zu den größten Laubfröschen der Erde. Er zeigt eine grüne oder bronzefarbene Oberseite und eine cremefarbene Unterseite. Die Beine des Australischen Riesenlaubfrosches (Litoria infrafrenata) sind lang und weisen bei den Weibchen weiße, bei den Männchenrosafarbene Streifen auf. Auf dem Boden wirken die Tiere oft unbeholfen, sie können jedoch ausgezeichnet klettern.

Amerikanischer Laubfrosch

Verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Hyla cinerea