Inhalt abgleichen

Chamäleons (Chamaeleontidae)

Wie kaum eine Tiergrupppe sind die Chamäleons (Chamaeleontidae) für ihre verschiedenen Besonderheiteen wie ihre lange Zunge oder den Farbwechsel bekannt. Chamäleons (Chamaeleontidae) unterscheiden sich in Größe und Form, aber auch im Verhalten und den Farben. An den Augen tragen vor allem die Männchen einiger Arten hornartige Fortsätze. Die unabhängig voneinander beweglichen Augen sind ein weiteres viel bestauntes Merkmal der Chamäleons (Chamaeleontidae). Viele Chamäleons leben kletternd in Bäumen und Büschen. Dabei zeigen ihre Extremitäten eine perfekte Anpassung.

Zweihorn-Chamäleon

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Kinyongia boehmei

Elliot's Chamäleon

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Trioceros ellioti

Herkunft: Kenia, Tansania, Uganda, Ruanda, Burundi und Zaire, in Savannen, hohen Gras, Buschwerk und Waldrändern

Größe: 15-22cm

Alter: 2-4 Jahre

Teppichchamäleon

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Furcifer lateralis

Herkunft:
Madagaskar

Endgröße:
Männchen bis 28cm, Weibchen bis 25cm

Klima:

Blattchamäleon

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Rieppeleon bravicaudatus

Herkunft: Tansania und Süd-Kenia, in der Strauchschicht in Bergregenwäldern

Rauhes Bergchamäleon

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Chamaeleo rudis

Das rauhe Bergchamäleon (Chamaeleo rudis) gehört zu den kleineren, echten Chamäleons. Die Geschlechter lassen sich einfach voneinander unterscheiden. Nebst der verdickten Schwanzwurzel trägt das Männchen meist ein dunkles Blaugrün mit zwei gelben Seitenstreifen. Das Weibchen ist gelbgrün mit blauer Augenhaut. Das rauhe Bergchamäleon (Chamaeleo rudis) kommt in den Ruwenzori-Bergen bis auf 3300 m ü.M. vor.

Vorkommen:

Pantherchamäleon

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Furcifer pardalis

Herkunft: Nord- und Nordost-Madagaskar, sowie auf einigen umliegenden Inseln  (u.a.

Ostafrikanisches Dreihornchamäleon

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Chamaeleo jacksonii

Die Männchen des Ostafrikanischen Dreihornchamäleons (Chamaeleo jacksonii) lassen sich leicht anhand der drei auffällenden, hornartigen Auswüchse an der Vorderseite des

Lappenchamäleon

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Chamaeleo dilepis

Beschreibung:
Herkunft: Ostafrika
Endgröße: max. 40cm Gesamtlänge

Klima:

Jemen Chamäleon

Verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Chamaeleo calyptratus

Herkunft: südliche arabische Halbinsel,

baumbewohnend sowohl auf trockenen

Fischer´s Zweihornchamäleon

Nicht verfügbar
Wissenschaftlicher Name: 
Bradypodion fischeri

Auch Chamaeleo fischeri.

Kennzeichen: